Medi-Jet

Die Medi-Jet-Behandlung kombiniert die Wasseranwendung mit belebender Massagewirkung – ohne unangenehme Nässeeinwirkung.

Schon seit dem Altertum spielt belebende und heilsame Wirkung von Wasser in der Heilkunde eine große Rolle. Der Einsatz von Wasser findet sich bei zahlreichen Therapien, denken Sie nur an Kneipp-Kuren, Unterwassermassagen und Solebäder. Häufig werden medizinische Behandlungen mit Wasser auch mit Wärmeanwendungen kombiniert. Obwohl es in der Natur der Dinge liegt, empfinden viele Patienten die Nässe als unangenehm.

 

Medi-Jet Funktionsweise

Auf der Oberfläche einer mit ca. 400 l gefüllten Wanne ist eine elastische Gummimatte gespannt, die von unten mit Wasserstrahldüsen je nach Bedarf unterschiedlich kräftig angesprüht wird. Der Patient auf der Matte empfindet den warmen Wasserstrahl als angenehme Massage. So lassen sich verschiedene Körperpartien wie Nacken, Schulter Rücken und Beine mit kreisenden Strahlen massieren.

 

In der Folge entspannt sich durch die Medi-Jet-Massage die Muskulatur (besonders am Rücken, dem Gesäß und an den Beinen), da Verhärtungen und Verspannungen abgebaut werden. Die Medi-Jet-Massage lässt sich auch gut mit anderen Naturheilverfahren kombinieren.

 

Die Medi-Jet-Massage zählt als Zusatztherapie nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten für diese privatärztlichen Leistungen klären wir selbstverständlich vor der Behandlung mit Ihnen ab.

 

Wenn Sie wissen möchten, ob auch Ihnen die Medi-Jet-Massage helfen könnte, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!